Diversität und Inklusion

Bei Mazars steht Diversität als zentrales Thema auf der Tagesordnung der Geschäftsführung. Genau so sind wir als internationale Unternehmensgruppe gewachsen, stark verankert auf kultureller und regionaler Ebene und genau so gehen wir als Unternehmen vor, heute und in der Planung für morgen. Wir arbeiten weltweit als ein inklusives Team und treffen Entscheidungen, um einen gemeinsamen Weg zu gehen. Diversität und Inklusion sind die Grundpfeiler unseres heutigen modernen Unternehmens.

Unternehmen, die vielfältiger und inklusiver sind, sind fit für die Zukunft. Wir engagieren uns sehr dafür, dass Mazars eine Organisation ist, die stolz macht und ein Zusammengehörigkeitsgefühl unserer Mitarbeiter*innen fördert. Eine enge Partnerschaft, in der Menschen einen wesentlichen Beitrag leisten können und so sein können, wie sie sind. Auf diese Weise bauen wir ein Unternehmen und eine Unternehmenskultur auf, die einen echten Mehrwert für unsere Kund*innen und unsere Mitarbeiter*innen gleichermaßen generiert.  

Neben anderen Themen betrifft Chancengleichheit die gesamte moderne Gesellschaft und wir alle müssen Verantwortung tragen. Vielfalt und Inklusion genießen bei uns höchste Priorität. Um sicher zu stellen, dass sich die Menschen respektiert und inspiriert fühlen bei ihrer Arbeit nimmt der Mazars Group Executive Board seine Führungsrolle wahr. Aufgrund der Art unserer Arbeit und unseren zentralen Werten Integrität und Respekt für Menschen, sowie die Auswirkungen, die wir realisieren möchten, setzt sich Mazars dafür ein, dieses Bewusstsein in effektives, transformatives Handeln umzuwandeln.

Von Natur aus vielfältig

Wir wissen, dass wir Wert für unser Unternehmen, unsere Kunden und die Gesellschaft schaffen, wenn wir unterschiedliche Perspektiven einnehmen, unsere Mitarbeiter befähigen und unterschiedliche Hintergründe, Ansichten und Fähigkeiten einbringen.

Als internationale Partnerschaft mit weltweit regionalen Bezugspunkten, ist Mazars auf natürliche Art und Weise eine vielfältige Organisation dank der verschiedenen Nationalitäten, Sprachen und Bildungswege unseres Teams.

Das Potential dieser Vielfältigkeit als inklusives Unternehmen wissen wir auszuschöpfen. Dies erlaubt uns Probleme zu lösen, unser Unternehmen voranzubringen, und letztendlich den Anforderungen unserer Kunden besser zu entsprechen.

Natürliche Inklusion

Diversität ist mehr als nur unterschiedliche geographische Herkünfte vorzufinden. Bei Mazars fördern wir ein integratives Arbeitsumfeld, in dem sich verschiedene Arten von Teams, Führungs- Arbeits- und Leistungsstile, sowie Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft zusammenfinden und wo genau diese Unterschiede zu größerem Wert und Erfolg maßgeblich beitragen.

Dazu gehören unter anderem Fähigkeiten und Beeinträchtigungen, Alter, Kultur, Bildung, Geschlecht, Geschlechtsidentität und Geschlechtsäußerung, Sprache, Religion, sexuelle Orientierung, der sozio-ökonomische Hintergrund und der Arbeitsstil. 

Bei Mazars sind wir ein Team, und zwar von Natur aus divers und inklusiv.

Chancengleichheit, Diversität und Inklusion

Mazars hat die Frauenquote in Führungspositionen in den letzten Jahren deutlich erhöht und damit einen großen Schritt in Richtung Gleichberechtigung gemacht, um diese im gesamten Unternehmen zu etablieren. 75 % unserer größten Märkte haben einen Diversity Action Plan entwickelt und bereits begonnen ihn umzusetzen. Insgesamt machen Frauen in Führungsfunktionen damit bereits 44 % unserer Führungsorgane aus.

Vieles ist schon geschafft, aber wir wollen noch mehr tun. Ein Anreiz- und Maßnahmenpaket in unserem 4-Jahres-Strategieplan unterstützt uns dabei eine größere Geschlechtergerechtigkeit zu erreichen. Auf Konzernebene sind wir eine Partnerschaft mit dem Gender Balance Observatory eingegangen, um die Hebung der Frauenquoten in Führungspositionen voranzutreiben.

In der Zusammenarbeit mit dem Gender Balance Observatory hat Mazars eine Checklist für Geschäftsführer erstellt, um zu evaluieren, ob die notwendigen Schritte gesetzt wurden. Dieses Tool verwenden wir, um unseren eigenen Wandel und Fortschritt voranzutreiben.

IWD International Women’s Day: Gemeinsam hinterfragen und verändern

Der internationale Frauentag am 8. März 2021 gibt uns die Möglichkeit unser Engagement in Bezug auf Diversität und Inklusion zu intensivieren und bestärkt uns darin, unsere Vision weltweit mit unseren Mitarbeiter*innen und der breiteren Gesellschaft zu teilen.

Bei Mazars heißen wir Herausforderungen willkommen: Wir verstehen, dass kritisches Denken und Bestehendes in Frage zu stellen zu einer verbesserten Geschäftspraxis führt. Deshalb haben wir unsere Führungskräfte und Teams weltweit dazu eingeladen bei der Initiative #ChooseToChallenge mitzumachen.

Hier bietet sich eine Gelegenheit darüber nachzudenken, wie jeder von uns einen wichtigen Beitrag leisten kann, um ein inklusiveres Arbeitsumfeld zu schaffen. Uns ist bewusst, dass es womöglich Generationen brauchen mag, um Vielfalt und Chancengleichheit in vollem Ausmaß zu erreichen, jedoch sind wir stolz auf unser Team, das sich für dieses wichtige Thema jeden Tag von neuem einsetzt.

Unten können Sie unsere #ChooseToChallenge Videos ansehen.

Inklusiv führen

Unser Group Executive Board hat es sich zum Ziel gemacht, Vielfalt und Inklusion in all dem was wir tun zu verankern. Inklusion prägt die Gestaltung unserer Unternehmenskultur und unserer Geschäftsstrategie. Mazars ist eine Organisation in der das Anderssein erkannt und belohnt wird.

Dadurch werden wir ein Unternehmen sein, das Vielfältigkeit wertschätzt, ebenso wie die Bedeutung von Zugehörigkeit, um den nachhaltigen Erfolg für Mitarbeiter*innen und Kund*innen zu sichern.